ED  60  ASP

Mikrofon-Vorverstärker mit 4 fach Equalizer

" Wie klingt meine Modulation ? - Die Modulation könnte aber zur besseren Verständlichkeit mehr hohe Frequenzen haben. - Ich vermute meine Stimme ist zu dunkel. - Wenn mehr tiefe Frequenzen zu hören wären, würde die Modulation optimal sein. Man müßte die 3 Frequenzbereiche nach Geschmack einstellen können. Die tiefen weniger, die mittleren etwas mehr und die hohen Sprachfrequenzen stark,  -   oder    ............. "

möglich ist das jetzt mit diesem
ASP- Mikrofon-Vorverstärker

Jetzt noch flacher:
nur 13 mm

4 Trimmer auf dem fertigen und geprüften Modul helfen bei der Einstellung der Mittenfrequenz ("3") bzw. Verstärkung  der gewünschten Übertragungsbereiche.

Die interessanten 3 Frequenzbereiche werden getrennt durch
spezielle und aktive Filter-Bandpässe übertragen. Der mittlere Bandpaß läßt sich zusätzlich zum tiefen oder hohen Frequenzbereich verschieben.

Bei der Konzeption dieses nützlichen Vorverstärkers wurde auch besonders auf eine gute
HF-Einstrahlungsfestigkeit geachtet.

Für die
Spannungsversorgung eines Electret-Mikrofons steht ein Anschlußpin (1/2 Us) zur Verfügung.

Damit das kompakte Modul schnell und problemlos eingebaut werden kann, wurde es mit Hilfe von
SMD- und kleinen Bauelementen raumsparend konzipiert.

Auch ist der ASP Mikrofon-Vorverstärker  ED 60,
komplett in einem stabilen, farbpulverbeschichtetes (RAL 7016), Metallgehäuse lieferbar. Mit Hilfe des Potentiometers an der Frontplatte läßt sich die Ausgangs-/ NF- Spannung an den Modulator des Transceivers oder Senders anpassen.  Eine zusätzliche Bohrung und eine 3-polige DIN-Buchse (ACC, zur individuellen Beschaltung) in der Gehäuserückwand machen den Einsatz dieses Vorverstärkers für die Station noch vielseitiger. Durch die praktische Gehäusegröße steht für ein zusätzliches Modul noch Raum zur Verfügung
Wenn der Vorverstärker ausgeschaltet ist, wird die NF-Leitung, kommend vom Mikrofon, über eine
Brücke zur Mikrofonbuchse am Transceiver durchgeschaltet.

Der
Anschlussstecker am ca. 1 m langen, dünnen, abgeschirmten Kabel (8 adrig ) und die eingebaute Mikrofonbuchse, 4- oder 8- polig, sind für Icom-, Kenwood- oder Yaesu-Geräte beschaltet. Der Anschlussstecker ist auch in der 8-poligen, flachen und geschirmten Modular-/Western-Ausführung lieferbar.


An den Eingang des Vorverstärkers können
alle Mikrofone mit  einer  Impedanz von 150 Ohm  bis  50 kOhm angeschlossen werden.

oben

unten

Technische Daten:
Gesamtfrequenzbereich: 40 Hz - 8 kHz
NF-  Eingangsspannung:   0,1 mV - 2 mV
NF - Verstärkung  :  ca.  35  dB
Betriebsspannung:  8 -14V/ DC /
Betriebsstrom:        ca. 5 -12 mA
Anschlusswiderstand  des  Mikrofons:
ca. 150 Ohm  - 50 kOhm
Abmessungen: Baugruppe: 55 x 35 x 13 mm, Gehäuse 110 x 115 x 30 mm (LBH)
HF-geschützt

…. lieferbar als geprüftes Modul oder komplett im Metallgehäuse

Die Rückseiten: ( ED236, ED60ASP, RP 77 und ED 73/S )

Zum Computer-Mikrofon-Vorverstärker